Please note that on our website we use cookies necessary for the functioning of our website, cookies that optimize the performanceTo learn more about our cookies, how we use them and their benefits, please read our Cookie Policy [link].

Budgetkontrolle

 

Ein Budget erstellen ist das eine, es einzuhalten das andere

  

Möchten Sie wissen, ob Sie in ein paar Monaten voraussichtlich noch genug Geld auf dem Konto haben? Vielleicht müssen in absehbarer Zeit grössere Rechnungen (z.B. Steuern) bezahlt werden. Mit unserem Formular zur Budgetkontrolle haben Sie Ihren zukünftigen Kontostand stets im Griff. Wenn das Konto negative Zahlen ausweist, ist es oft schon zu spät, um Gegensteuer zu geben. Wie bei einem Tanker auf hoher See ist der Bremsweg sehr lang und eine Kurskorrektur muss frühzeitig geplant werden.

 

Übernehmen Sie das Ruder

 

Investieren Sie eine Stunde und setzen Sie sich mit dem Excel-Formular und den Funktionen auseinander. Danach haben Sie ohne grossen zeitlichen Aufwand Ihre wichtigsten Budgetzahlen stets im Blick. Sobald Sie merken, dass Ihre Budgetplanung zu optimistisch ausgefallen ist, können Sie frühzeitig gegensteuern. Stellen Sie zudem fest, ob Sie monatlich regelmässig mehr als budgetiert ausgeben. Überprüfen Sie, wie stark die einzelnen budgetierten Posten bereits ausgeschöpft wurden und ob Ihr Kontostand ins Minus abzurutschen droht. Sie können das Formular aber auch ausschliesslich zur Liquiditätsplanung verwenden.

 

Steuern Sie Ihr Schiff in den sicheren Hafen


Um die Budgetplanung durchführen zu können, benötigen Sie die mit dem Budgetrechner ermittelten Werte der einzelnen Budgetposten. Per Ende Monat können Sie nun die grösseren und - sofern bekannt - auch die kleineren getätigten Ausgaben in das Formular zur Budgetkontrolle übertragen. Wenn Sie nun noch Ihren aktuellen Kontostand nach Ausführung aller Zahlungen eingeben, erkennen Sie mögliche Probleme frühzeitig. Die Übertragung der geplanten Ausgaben kann natürlich bereits im Voraus erfolgen.