Zum Hauptinhalt springen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier

Tipps wie Ihr Urlaub Ihre Finanzen nicht strapaziert

Die Sommerferien bringen für die meisten Haushalte auch höhere Kosten mit sich. Gemäß dem European Consumer Payment Report von Intrum Justitia leihen sich 10 Prozent der Familien Geld, um ihre Ferien finanzieren zu können. Hier ein paar Urlaubstipps für Leute mit knappem Budget.

Sommerzeit ist für viele europäische Haushalte auch Urlaubszeit - und dies ist häufig mit höheren Ausgaben verbunden. Zum Beispiel um zum Strand zu fahren, Familien und Freunde zu besuchen oder um neue Städte zu entdecken. Jedoch kämpfen viele Haushalte auch so schon im täglichen Leben mit ihrem Budget. Das geht auch deutlich aus den über 50.000 Kontakten hervor, die Intrum Justitia jeden Tag mit Konsumenten in ganz Europa hat.

Im Video unten gibt unsere Mitarbeiterin Helena Milutinovic, die als Beraterin im Schuldnerkontakt bei Intrum Justitia in Schweden arbeitet, in englischer Sprache einige Tipps, die für jedermann sinnvoll sind, nicht nur für Menschen, deren finanzielle Lage angespannt ist.

Tipp 1 - Bringen Sie Ihre Finanzen in Ordnung
Wenn Sie jetzt schon mit Ihren Finanzen kämpfen, warten Sie nicht damit, sich darum zu kümmern - es wird sonst nur schlimmer. Zahlen Sie Ihre Rechnungen bevor Sie in Urlaub fahren und zahlen Sie diese rechtzeitig.

Tipp 2- Geben Sie nicht zu viel aus
Wenn Sie ein Budget für Ihren Urlaub haben, dann bleiben Sie dabei! Wenn Sie kein Budget haben, dann schaffen Sie sich ein Budget dafür. Rechnen Sie aus, wie viel Geld sie an jedem Urlaubstag benötigen und halten Sie diesen Plan dann ein!

Tipp 3 - Geben Sie weniger aus
Es gibt viele Arten, den Urlaub zu verbringen und dabei nicht so viel auszugeben. Ein Beispiel ist BYO (Bring-your-own): Dies bedeutet, dass Sie die Party oder das Familientreffen, das Sie sich sehnlichst wünschen, durchführen können, aber jeden bitten, sein eigenes Essen und Trinken mitzubringen. Auch neue Länder und Städte zu entdecken ist möglich, z.B. wenn man Häuser oder Wohnungen mit anderen Menschen tauscht - und außerdem macht dies Spaß und kostet nicht viel.