zum Hauptinhalt springen

Intrum Justitia und Lindorff haben per 27. Juni 2017 ihre Kräfte vereint, um den weltweit grössten Anbieter von Kreditmanagement-Dienstleistungen zu gründen. Mehr lesen ...

Intrum Justitia und Lindorff vereinen ihre kräfte

Am 14. November 2016 haben Intrum Justitia und Lindorff ihre Fusionspläne bekannt gegeben

Am 12. Juni 2017 hat die Europäische Kommission die Fusion bewilligt*, worauf am 27. Juni 2017 die Transaktion abgeschlossen wurde. Seit diesem Tag sind wir rechtlich eine Einheit – und später in diesem Jahr werden wir dies auch operativ sein.

Intrum Justitia und Lindorff teilen gemeinsam die Ambition, als zuverlässiger Markt- und Innovationsführer unserer Branche wahrgenommen zu werden.

Wir glauben, dass wir einen Beitrag zu einer gesunden Wirtschaft leisten, einerseits, indem wir sicherstellen, dass Unternehmen für ihre Produkte und Dienstleistungen bezahlt werden, und andererseits, indem wir sowohl Einzelpersonen als auch Unternehmen helfen, ihren Verpflichtungen nachzukommen. Wir waren beide Pioniere in unserem Bestreben, die Art und Weise zu verändern, wie in unserer Branche Geschäfte gemacht werden, wobei der Fokus auf der Einhaltung rechtlicher Vorschriften und auf einer respektvollen Schuldeneintreibung lag und liegt. Zusammen verfügen wir über ein Team von 7750 professionellen, engagierten und fürsorglichen Mitarbeitenden in ganz Europa.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, unsere operative Tätigkeit zusammenzuführen, damit eine echte Organisation unter einer gemeinsamen Marke und mit einer gemeinsamen Schnittstelle für Klienten und Kunden entsteht. Vorläufig sind wir jedoch weiterhin unter unseren eigenen Marken, Lindorff und Intrum Justitia, tätig – so lange, bis unser Integrationsprozess weiter fortgeschritten ist.

Als bestehender Klient oder Kunde von Lindorff oder Intrum Justitia kommt es für Sie im Moment zu keinen Änderungen in Bezug auf Dienstleistungen oder Kommunikationskanäle.

Weitere Informationen über den Zusammenschluss finden Sie auf der Website unseres Unternehmens www.itntrum.com.
* Die Zustimmung der EU-Kommission wurde unter der Bedingung erteilt, dass Lindorff ihre Geschäfte in Dänemark, Estland, Finnland und Schweden abstösst und Intrum Justitia ihre Geschäfte in Norwegen. Dies bedeutet, dass Lindorff und Intrum Justitia in diesen fünf Märkten auch künftig Konkurrenten bleiben.  

Ich habe Schulden bei Intrum Justitia
Im Moment kommt es in Bezug auf unsere Dienstleistungen und Kommunikationskanäle zu keinen Veränderungen. Wenn Sie von uns einen Brief erhalten haben oder Schulden bei Intrum Justitia haben, können Sie weiterhin in unser Online-Portal einloggen oder unseren Kundendienst kontaktieren. Wir helfen Ihnen, eine Lösung zu finden.

Ich bin Kunde von Intrum Justitia
Als Kunde von Intrum Justitia können Sie die gleichen Kommunikationskanäle und Kundennportale nutzen wie bisher. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben über unseren Kundendienst oder loggen Sie sich im Kundenportal ein.