zum Hauptinhalt springen

bob finance präsentierte Video-Identifizierung von Intrum Justitia an der Online Marketing Konferenz 2016 in Bern

Bereits im Mai dieses Jahres hat Intrum Justitia in enger Zusammenarbeit mit ihrer Partnerin IDnow den Startschuss gelegt für die sogenannte Video-Identifizierung von bob finance.

Hilmar Scheel, CEO der Privatkreditanbieterin bob finance, präsentierte an der gestrigen Online Marketing Konferenz 2016 in Bern den Besuchern die erfolgreiche neue Lösung, zusammen mit Michael Sittek, Geschäftsführer von IDnow aus München.  

Kunden des innovativen Zürcher FinTechs ersparen sich nämlich bei der Kontoeröffnung den Gang zum Bank- oder Postschalter – in nur wenigen Minuten identifizieren sich interessierte Personen mit der neuen Technologie, die seither beinahe schon zum Standard im Schweizer Kontoeröffnungsprozess avancierte, via Smartphone, Tablet oder vom heimischen PC aus.  

In der live Video-Verbindung macht der Intrum-Experte ein Bild vom Interessenten und identifiziert ihn anschliessend via Software. Die Datenübertragung erfolgt dabei verschlüsselt und sicher, bewilligt von der eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA. Jenseits der üblichen Schalteröffnungszeiten identifizieren sich Endkunden mit  der Video-Lösung von Montag bis Samstag täglich zwischen 7.00 und 22.00 Uhr.

Thomas Hutter, CEO Intrum Justitia freut sich über den Auftritt von Hilmar Scheel und Michael Sittek: “Mit einem schnellen, kostenlosen und vor allem bequemen Verfahren ist die Identifizierung via Video bereits heute eine etablierte Technologie und entspricht unserer digitalen Strategie: Umfassende und innovative digitale Lösungen, die unseren Kunden Kosten sparen helfen, bei gleichzeitig höherem Komfort für deren interessierte Endkunden.”

 Die Online Marketing Konferenz fand am 18. August 2016 an der Universität Bern statt.