zum Hauptinhalt springen

fabrizio de n.

"In einer solchen Atmosphäre macht es Spass zu arbeiten und motiviert mich, jederzeit mein Bestes zu geben."

Know-How ein Gewinn für die Kollegen

Autor:     Fabrizio De N.
Position:     Trainer Collections & Academy


Ihr Weg bei Intrum Justitia

Seit September 2008 arbeite ich nun bereits bei Intrum Justitia. Damals begann ich als Sachbearbeiter im Kundendienst und lernte so die für mich neue Branche und natürlich die Firma kennen. Nach einigen Jahren Berufspraxis und einem Jahr als stellvertretender Teamleader im Kundendienst, konnte ich den Kundendienst eigenständig führen und wertvolle Erfahrungen sammeln. Im 2013 durfte ich im Rahmen eines Trainee Programmes in sämtliche Abteilungen im Bereich Collections hineinschnuppern und kann das dadurch gewonnene Wissen in meiner heutigen Position als Trainer in diesem Bereich den Mitarbeitern dort vermitteln.

Was ist Ihnen besonders wichtig am Job und wie unterstützt Sie Intrum Justitia dabei?

Intrum Justitia hat mir stets die Chance gegeben, mich weiterzuentwickeln. Einerseits natürlich beruflich, andererseits aber auch menschlich. In all den Jahren bei Intrum Justitia habe ich viele wertvolle Bekanntschaften geschlossen, so dass die Intrum wie eine grosse Familie für mich ist. Und genau in einer solchen Atmosphäre macht es Spass zu arbeiten und motiviert mich, jederzeit mein Bestes zu geben.

Was sind wichtige Kompetenzen für Ihren Job?

In meinem jetzigen Job schule ich die Mitarbeiter im Collections Bereich. Das bedeutet, dass ich einerseits natürlich stets fachlich top sein muss, andererseits dass ich dieses Wissen auch spannend und verständlich vermitteln kann. Da kein Mitarbeiter gleich ist wie der andere, muss man sich flexibel auf sein Gegenüber einlassen können und mit allen Situationen professionell umgehen.