zum Hauptinhalt springen

PERSÖNLICH

Ramona arbeitet seit mehr als sechs Jahren bei der Intrum Justitia AG und ist Human Resources Director und Mitglied der Geschäftsleitung. Was die grössten Herausforderungen sind und was sie besonders stolz macht, erzählt sie uns im nachfolgenden Interview.

Ramona, bitte stell dich selber kurz vor
Mein Name ist Ramona, ich bin 30 Jahre alt und absolut natur- und sportbegeistert. Das Entdecken von neuen Orten finde ich besonders spannend.

Du bist HR-Leiterin bei Intrum Justitia. Wie ist es dazu gekommen und weshalb hast du dich für einen Job bei der Intrum entschieden?
Nach dem Studium wollte ich mich in Richtung HR weiterentwickeln und bin so auf die offene Stelle aufmerksam geworden. Ich habe mich für den Job bei Intrum entschieden, weil ich gerne in einem KMU arbeiten wollte und die Stelle viel Entwicklungsspielraum bot. So konnte ich nach etwas mehr als fünf Jahren zum Human Resources Director aufsteigen.

Was hast du vor deiner Zeit bei Intrum gemacht?
Ich habe drei Jahre BWL an der FH St.Gallen studiert und nebenbei im Human Resources bei der St.Gallisch-Appenzellischen Kraftwerke AG gearbeitet.  

Wo liegen für dich die grössten Herausforderungen in deinem Arbeitsalltag und wie meisterst du sie?
Eine grosse Herausforderung ist es, sich im ständig wandelnden Umfeld weiterzuentwickeln und auf unvorhergesehene Situationen bestmöglich reagieren zu können. Mit viel Begeisterung und Leidenschaft für die Arbeit sowie mit gegenseitigem Vertrauen und Wertschätzung stellen solche Situationen jedoch eine Bereicherung dar.

Was macht dich in deinem Job besonders stolz?
Mich macht es stolz, Führungskräfte und Mitarbeitende in sämtlichen Belangen unterstützen und kompetent beraten zu können und meinen Teil dazu beizutragen, dass die Intrum für Mitarbeitende «the place to be» ist.

Und zum Schluss: Beschreibe bitte Intrum in drei Stichworten
Die Intrum ist eine dynamische Firma mit sehr hilfsbereiten Mitarbeitenden und guten Weiterentwicklungsmöglichkeiten.