Zum Hauptinhalt springen

Wir verwenden Cookies, die zur Funktion und Optimierung unserer Webseite erforderlich sind. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen.

Zusammenschluss von Intrum Justitia und LindorfF

Am 14. November 2016 hatten Intrum Justitia und Lindorff ihre Absicht verkündet, sich zusammenzuschließen. Am 12. Juni 2017 genehmigte die Europäische Kommission den Zusammenschluss* und am 27. Juni 2017 wurde die Transaktion abgeschlossen. Ab diesem Tag sind wir aus rechtlicher Sicht eine Einheit und zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr werden wir auch operativ als eine Einheit arbeiten.

Intrum Justitia und Lindorff teilen die Bestrebung, der vertrauenswürdige Marktführer und Innovator in unserer Branche zu sein.

Wir glauben daran, dass wir zu einer gesunden Volkswirtschaft beitragen, indem wir sicherstellen, dass Unternehmen für ihre Produkte und Dienstleistungen bezahlt werden und Privatverbrauchern und Unternehmen dabei helfen, ihre Verpflichtungen zu erfüllen.  Jeder für sich haben wir Pionierleistungen erbracht, indem wir die Geschäftsprozesse unserer Branche transformiert haben mit einem Fokus auf regulatorische Compliance und faire und respektvolle Forderungsrealisierung. Zusammen beschäftigen wir in Europa 7.750 professionelle, engagierte und empathische Mitarbeiter.

Wir arbeiten intensiv daran, unser operatives Geschäft zusammenzuführen mit dem Ziel, als ein Unternehmen unter einer gemeinsamen Marke und mit einer gemeinsamen Schnittstelle zu Kunden und deren Kunden aufzutreten. Im Moment werden wir jedoch weiterhin unter unseren jeweiligen Marken Lindorff und Intrum Justitia auftreten, bis der Integrationsprozess fortgeschritten ist.

Für Sie als bestehender Kunde oder Kunde unserer Kunden ändert sich im Moment nichts in Bezug auf unsere Dienstleistungen oder Kommunikationskanäle.

Mehr Informationen über den Zusammenschluss finden Sie auf unserer Konzern-Webseite.

* Die Entscheidung der Kommission beruht auf der Ausgliederung von Lindorffs Niederlassungen in Dänemark, Estland, Finnland und Schweden sowie von Intrum Justitias Niederlassung in Norwegen. Dies bedeutet, dass Lindorff und Intrum Justitia auf diesen fünf Märkten Wettbewerber bleiben.

Ich habe offene Verbindlichkeiten bei Intrum Justitia

Aktuell haben sich unsere Dienstleistungen und Kommunikationskanäle nicht verändert. Wenn Sie einen Brief von uns erhalten oder offene Verbindlichkeiten bei uns haben, können Sie weiterhin unser Communication Center kontaktieren und wir werden Ihnen dabei helfen, eine Lösung zu finden. Hier finden Sie die nach wie vor gültigen Kontaktmöglichkeiten.

Ich bin ein Kunde von Intrum Justitia

Als Kunde von Intrum Justitia können Sie weiterhin die gleichen Kommunikationskanäle und Kundenportale nutzen wie zuvor. Hier geht es zu unserem Kundenportal IntrumWeb. Falls Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Hier geht es zu unserem Kontaktformular.