Zum Hauptinhalt springen

Wir verwenden Cookies, die zur Funktion und Optimierung unserer Webseite erforderlich sind. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen.

Insolvenzbearbeitung

Erhöhen Sie Ihre Chance, Insolvenzforderungen rechtssicher durchzusetzen. Intrum Justitia übernimmt für Sie den gesamten Prozess der Insolvenzbearbeitung.

Insolvenzbearbeitung

Das Kompetenzteam "Insolvency & Disputes" an unserem Standort Hannover ist für die Bearbeitung der Insolvenzforderungen verantwortlich und stellt aufgrund seiner langjährigen Erfahrung in der Insolvenzsachbearbeitung den bestmöglichen Beitreibungserfolg sicher.

Durch unser internes Qualitätsmanagement und Coaching wird eine entprechende Rechtssicherheit in der Insolvenzbearbeitung garantiert.

Unsere voll automatisierten Bearbeitungsprozesse werden zusätzlich durch spezielle Datenbanken über Insolvenzen auf den aktuellsten Stand gehalten.

Durch unsere automatisierten Prozesse sind wir in der Lage, kurzfristig auf Änderungen zu reagieren.

Unsere Mitarbeiter sind stets durch Teilnahme an externen Seminaren rechtlich auf dem aktuellsten Stand.

Insolvenzanfechtung

Losgelöst von der Bearbeitung der Insolvenzforderungen werden in unserem Kompetenzteam "Insolvency & Disputes" auch vom Insolvenzverwalter angefochtene Zahlungen geprüft und bearbeitet.

Die Bearbeitung findet aufgrund ihrer Komplexität in einem komplett manuellen Prozess statt.

Unser Ziel ist es, durch eine eingehende rechtliche Prüfung möglichst keine Auszahlungen tätigen zu müssen.

Da die Thematik der Insolvenzanfechtungen in den vergangenen Jahren immer mehr an Brisanz gewinnt, nehmen unsere Mitarbeiter regelmäßig an externen Seminaren teil, die sie rechtlich auf dem aktuellen Stand halten.

Schritte der Insolvenzbearbeitung

Die Bearbeitung von Insolvenzfällen sieht in unserem Hause folgende Schritte vor:

  1. Forderungsanmeldung

    Anmeldung von Forderung/en innerhalb der vom Gericht eingeräumten Anmeldefrist

  2. Verwertung von Sicherheiten

    Anmerkung: Die Verwertung von sicherheitsübereigneten Fahrzeugen erfolgt über einen externen Dienstleister.

  3. Überwachung

    Überwachung des Insolvenzplans und Korrespondenzaufnahme mit Vertretern und Beteiligten.

  4. Korrespondenzführung

    Korrespondenzführung mit dem Insolvenzverwalter bei Bestreitung von Forderungen

  5. Prüfung auf Masseverbindlichkeit

  6. Überwachung der Restschuldbefreiung

  7. Korrespondenzführung

    Korrespondenzführung mit Beteiligten und Insolvenzverwaltern innerhalb der Forderung

  8. Verhandlung

    Verhandlung von Vergleichsvorschlägen im Rahmen der vorzeitigen Restschuldbefreiung.

Rufen Sie uns an unter +49 6151 816 209
oder füllen Sie das Formular aus und wir melden uns bei Ihnen!

 


Kontaktformular