Aller au contenu principal

Haushaltsplanung nach dem Weihnachts-Kaufrausch

Das exzessive Vorweihnachtsgeschäft und die darauf folgende Schlussverkaufsperiode können die Haushaltskasse stark strapazieren. Wir haben Ihnen zehn Tipps, wie man mit seinem Haushaltsgeld gut durchs Jahr kommt.

Das exzessive Vorweihnachtsgeschäft und die aufregende darauf folgende Schlussverkaufsperiode können die Haushaltskasse stark strapazieren. Wir haben Ihnen zehn Tipps, wie man mit seinem Haushaltsgeld gut durchs Jahr kommt.

  1. Notieren Sie sich, wie viel Sie vergangene Weihnachten ausgegeben haben, indem Sie alle Extraausgaben auf einer Liste festhalten.
  2. Richten Sie zu Beginn des Jahres eine gesonderte Kasse ein, in die Geldmittel für Weihnachten fliessen. Entscheiden Sie basierend auf den Kosten, die Ihnen vergangene Weihnachten entstanden sind, wie viel Geld Sie benötigen werden, und beginnen Sie damit, Teilbeträge in die Kasse einzuzahlen.
  3. Richten Sie eine weitere Kasse für Ihre regelmässigen Ausgaben, also beispielsweise Miete und Nebenkosten, ein.
  4. Behalten Sie Ihre monatlichen Ausgaben im Blick und geben Sie nicht mehr Geld aus, als Ihnen vom Budget her zur Verfügung steht.
  5. Überlegen Sie sich ganz genau, ob Sie einen Kauf wirklich tätigen wollen. Brauchen Sie den Artikel wirklich? Gibt es möglicherweise eine preiswertere Alternative?
  6. Unterzeichnen Sie Verträge nur dann, wenn Sie die Bestimmungen und Bedingungen verstanden haben. Diese sind in der Regel zwar langweilig, enthalten jedoch wichtige Informationen.
  7. Zahlen Sie Rechnungen pünktlich und vermeiden Sie zusätzlich anfallende Kosten, die aufgrund von Zahlungsverzug erhoben werden. Halten Sie Ihr Konto ausgeglichen, damit keine zusätzlichen Zinsen anfallen.
  8. Benachrichtigen Sie Ihren Gläubiger darüber, wenn Sie eine Rechnung nicht pünktlich zahlen können. Möglicherweise können Sie einen Zahlungsplan oder einen Zahlungsaufschub vereinbaren.
  9. Sollten Sie eine Rechnung nicht bezahlen, besteht die Möglichkeit, dass Sie von einem Inkassounternehmen kontaktiert werden. In solch einem Fall sollten Sie sofort reagieren, um zusätzliche Kosten zu vermeiden. Erklären Sie dem Inkassounternehmen Ihre Lage. Inkassounternehmen wie Intrum Justitia werden Ihnen dabei helfen, eine Lösung zu finden. 
  10. Ignorieren Sie Ihre finanziellen Probleme nicht. Lassen Sie sich beraten und versuchen Sie, die Situation schnellstmöglich unter Kontrolle zu bekommen.